Ultra-schnelle drahtlose Kommunikationsverbindungen durch Ausnutzung des Terahertz-Frequenzbereichs

Das THz-Frequenzspektrum (300 GHz – 3 THz) ermöglicht drahtlose Kommunikationsverbindungen, die es erlauben in wenigen Sekunden Terabytes an Daten auszutauschen. Die kosteneffektive Realisierung wird zum ersten Mal durch den Einsatz neuer monolitisch integrierter THz Transmitter Chips möglich. Das Forschungsteam dieses Projekts entwickelt aktuell adaptive drahtlose Punkt-zu-Punkt Terahertz-Kommunikationssysteme für Innenräume und validiert ihre Eigenschaften über Entfernungen bis zu 10 m und für Datenraten bis 100 Gbit/s.

Dieses Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert, Förderkennzeichen TERAPAN 03V0413.